Über uns

Wie alles begann...

Alles begann schon vor über 40 Jahren als Peter Müller als junger DJ unter anderem auf Flohmärkten nach Schallplatten stöberte. Schnell stolperte er über sein erstes Grammophon und eine Sammelleidenschaft war geboren.

 

Die Sammlung wuchs zu einer der größten seiner Art. Peters Traum war es diese Schätze auch der Öffentlichkeit zeigen zu können. Ein kleines Museum wäre toll…

 

Mit dem Partyspeicher (auch „Grammy“ genannt) sollte dieser Traum in Erfüllung gehen. Eine Partylocation mit Museum!

 

Als erfolgreicher DJ kannte Peter so fast jede Partylocation in und um Hamburg. Und so wusste er genau, was er für seine Feiern nicht wollte. Er entwickelte ein Raumkomzept welches es ermöglicht schön und gediegen zu essen, aber hinterher auch locker zu feiern.

 

Da viele der Handwerksarbeiten in Eigenleistung erfolgten, wurden die Stockwerke nicht gleichzeitig eröffnet.

 

2001 fanden die ersten Feiern statt (zunächst nur im Festsaal im Obergeschoss)

2004 war unsere Partybar im Erdgeschoss fertiggestellt und

2010 dann auch unser Kino, indem auch der Großteil der Sammlung zu sehen ist.

Und seit 2018 gibt es nun sogar eine Ferienwohnung im Dachgeschoss.